Praxis & Medizin

Mund-Nasen-Schutz | Praxis

Seit dem 11. Mai 2020 gilt in Bayern eine Maskenpflicht auch in Arztpraxen.

Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie, mit Mund-Nasen-Schutz in unsere Praxis zu kommen und diesen während des gesamten Aufenthaltes in unserer Praxis zu tragen.

Dieser kann handelsüblich sein oder aus Stoff bestehen. Es existieren auch Nähanleitungen im Internet - hier sollte auf gute Qualität von Material und Ausführung geachtet werden.

Sollten Sie Schwierigkeiten bei Kauf oder  Anfertigung einer Maske haben, können sie sich gerne vorab  bei uns melden.
Wir können Ihnen helfen und Adressen vermitteln.  

Hintergrund ist Folgendes:

Der Mund-Nasen-Schutz dient dem Schutze von uns allen. Daher sollten wir alle ihn tragen.

Es ist nämlich möglich, dass jemand ansteckend ist, auch wenn die betreffende Person sich (noch) gesund fühlt. 

Da ein Mund-Nasen-Schutz vor allem die umgebenden Personen schützt, ist es besonders wichtig, dass jede(r) ihn trägt. 

Es liegt also im Verantwortungsbewusstsein von jedem Einzelnen, dass wir alle gemeinsam möglichst gesund durch diese Zeit kommen!

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit,
Ihre Dr. med. Pasker mit Team

 

Ergänzende Information zu den offiziellen Regelungen:

Wie Sie wissen, besteht bereits seit 20.4.2020die offizielle Empfehlung, im öffentlichen Bereich generell einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 

Zudem gilt seit dem 27. April 2020 in Bayern eine Maskenpflicht(einfacher Mund-Nasen-Schutz)inGeschäften und Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs (Bus, Bahn, Taxi).