Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hautkrebs-screening


Hautkrebs wird seit Jahren immer häufiger und gehört inzwischen zu den häufigsten Krebserkrankungen.

Es gibt neben dem schwarzen Hautkrebs auch helle Formen, die weniger auffällig sind. Wenn sie rechtzeitig erkannt werden, können alle Hautkrebsarten relativ einfach und gut behandelt werden. Die Heilungschancen sind in einem frühen Stadium größer und die Behandlung weniger belastend.

Das Hautkrebs-Screening ist eine Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs und völlig schmerzfrei. Sie müssen sich dafür lediglich entkleiden. Ihre Haut wird dann von Kopf bis Fuß untersucht, einschließlich der Finger- und Fußnägel.

Die Kosten hierfür werden ab einem bestimmten Alter (meist ab 35 Jahren) von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Das Ganze ist unkompliziert und schnell erledigt - machen Sie mit!


Wie können Sie sich auf den Termin vorbereiten?

Die Untersuchung wird erleichtert und Veränderungen der Haut können besser erkannt werden, wenn Sie auf folgendes verzichten: Schmuck (auch Ohrstecker und Piercings), Nagellack, Make-up.