Misteltherapie

 

Die Behandlung mit Mistelextrakten (Auszügen aus der Mistel) ist eine Methode der Komplementärmedizin.

Sie wird als Ergänzung zu einer modernen Krebstherapie eingesetzt.

 

Die Wirkung beruht auf den besonderen Bestandteilen der Mistel, die im Experiment das Wachstum von Krebszellen hemmen und die körpereigene Abwehr (das Immunsystem) günstig beeinflussen können. Zudem wurde in Studien ein positiver Einfluss auf Stimmung und Psyche beobachtet.

 

Die Behandlung sollte idealerweise beginnen, sobald die Krebserkrankung festgestellt wurde. Die Misteltherapie wird weiter geführt, solange die Erkrankung andauert. In einzelnen Fällen wird ein Fortsetzen der Behandlung auch darüber hinaus empfohlen, um das Risiko, dass die Krebserkrankung erneut auftritt, zu senken. Hierbei können zwischendurch Behandlungspausen gemacht werden.

 

Wenn Sie wissen möchten, ob eine Misteltherapie auch für Sie in Frage kommt, oder Sie sonstige Fragen dazu haben, sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.